Die heutigen Brandschutzvorschriften erfordern bei Neu- und Umbauten grösserer oder öffentlicher Gebäude sowie bei besonderen technischen Bauwerken die Realisierung von Einrichtungen zur Löschwasserversorgung. Bei besonderen Gefahren helfen solche technischen Einrichtungen, die Ausbreitung von Bränden zu verhindern oder lokal zu begrenzen.

Insbesondere bei Bestandesbauten sind kreative Lösungen zu evaluieren, die zur Erreichung des Schutzziels teilweise von gängigen Standardlösungen abweichen können.

Die IWAG Ingenieure AG ist fachkundig im Bereich technischer Einrichtungen mit Wasser aller Art, wie zum Beispiel:

  • Löscheinrichtungen wie Wasserlöschposten (auch als Feuerlöschposten FB bezeichnet) mit oder ohne Innenhydrantenfunktion
  • Spezielle Kühl- und Löschanlagen
  • Hochdruck-Wassernebellöschanlagen

Die IWAG kann alle erforderlichen Ingenieurleistungen anbieten, namentlich:

  • Bestandesaufnahmen
  • Machbarkeitsstudien, Konzepte
  • Hydraulische Berechnungen Wasserversorgung und Löschanlagen
  • Layoutplanung
  • Verkehr mit Behördenstellen
  • Ausschreibung Anlagenerrichtung
  • Planung und Begleitung Realiserung
  • Durchführung Leistungsnachweise anhand realitätsnaher Tests
  • Generalplanermandate, also zB. inklusive zugehörige Elektro- und EMSR-Planungen, etc.

 P2039216

SBB AG, Anschluss FP-Löschwasserleitung für Schutz Kabelkanäle (Foto: IWAG Ingenieure AG)

Spezialkonstruktion FP

SBB AG, Zürich HB, Passagen, Spezialkonstruktion FP mit Innen-Hydrant hinter Wandfassade (Foto: IWAG Ingenieure AG)